fugee films

Wegweiser zu Ausbildung und Beruf

Nach der ersten Phase des Ankommens in Deutschland stellt sich für viele Flüchtlinge die Frage des (weiteren) beruflichen Werdegangs. Gleich ob sie im Heimatland schon einen Beruf ausgeübt haben oder nicht, ob sie noch in der Ausbildung waren und diese vielleicht wegen der Flucht abbrechen mussten: In Deutschland müssen sich Flüchtlinge auf ein für sie fremdes und höchst differenziertes Ausbildungs- und Berufssystem einstellen.

Um das Ziel der vollständigen Integration zu erreichen – eine dauerhafte Beschäftigung, die den Fähigkeiten der jeweiligen Person entspricht – ist eine Reihe von Hürden zu überwinden: Sprachprüfungen, Anerkennung von Zeugnissen, alternative Ausbildungs- oder Studiengänge mit unterschiedlichen Voraussetzungen sowie die Sicherung des Lebensunterhaltes (SGB II & III, BAföG, Stipendien). Dazu bieten zahlreiche Stellen ihre professionelle Beratungshilfe an.

Der Wegweiser zu Ausbildung und Beruf soll dabei helfen, den Prozess der Berufsfindung mit seinen wichtigsten Phasen, Bausteinen und Alternativen im Zusammenhang zu erkennen und zu verstehen.

Diese Information richtet sich an Flüchtlinge über 18 Jahre, die nicht mehr der Schulpflicht unterliegen. Sie soll auf keinen Fall die professionelle Beratung ersetzen, sondern diese unterstützen. Die Abbildungen sollen den Flüchtlingen eine Orientierungshilfe bieten, die dazu beiträgt, den eigenen Standort im Integrationsprozess zu erkennen. Das Konzept wurde in Kooperation mit dem ehrenamtlichen Flüchtlingsnetzwerks ANKOMMEN von Martin Zwick entwickelt.

Ziele: notwendige Informationen zur Integration in den Arbeitsmarkt; Auflistung wichtiger Beratungsstellen

Sprachen : DE, AR, TY

Wir sind ein Kollektiv aus Designern, Redakteuren und Filmern. Unser Team ist international besetzt, die gemeinsame Heimat das Saarland. fugeefilms bündelt und gestaltet Informationen für Geflüchtete und Migranten in einem neuen, konsequent mehrsprachigen Format.