fugee films

Die Begegnung der Kulturen stiftet eine wohltuende Unruhe. Was dabei raus kommt, zeigt der ZORES Fläshmobb. Dabei nutzen wir die Gelegenheit, dass unser Gründungsjahr ausgerechnet das Super Wahljahr 2017 ist, und ertanzen die saarländischen Straßen.

ZORES ist eine Initiative saarländischer Kunstschaffender und -interessierter mit und ohne Fluchterfahrung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die neue saarländische Kunst sichtbar zu machen.

Als im März 2017 die NPD im Saarbrücker Schloss ihre Pläne mit der Angst vor den Neuen schmiedete, tanzten wir, alteingesessene und neue Saarländer*innen, vor der Europagalerie den Dabke und klatschen für ein Saarland, wie wir es lieben: charmant, gesprächig und offen.

Unser Fazit: Saarländische und orientalische Kultur passt nicht nur in den Thermen. Da geht auch was auf den Straßen.

Auftraggeber/Kooperationspartner: ZORES

Ziel: Tanzen gegen Rechts; gegenseitige Kontaktaufnahme; jede Menge Spaß

Dauer: 3:05

Sprachen: DE, AR, TY, EN

Wir sind ein Kollektiv aus Designern, Redakteuren und Filmern. Unser Team ist international besetzt, die gemeinsame Heimat das Saarland. fugeefilms bündelt und gestaltet Informationen für Geflüchtete und Migranten in einem neuen, konsequent mehrsprachigen Format.