fugeefilms gGmbh

Walk of Pride

Wie viele andere Großveranstaltungen auch, konnte der CSD SaarLorLux 2020 mit zuletzt über 50.000 Besucher*innen aufgrund der Corona-Pandemie nicht in der ursprünglich geplanten Form stattfinden. Um die politischen und gesellschaftlichen Botschaften und Forderungen der LGBTI-Community in die breite Öffentlichkeit zu bringen, wurde vom LSVD Saar der Walk of Pride ins Leben gerufen.

Entlang der ursprünglichen Paradestrecke (beginnend an der Congresshalle, über die Bahnhofstraße bis zur Mainzer Straße) platzierten sich 50 Aktivist*innen mit Plakaten, auf denen jeweils ein Zitat aus der LGBTI-Community, der Politik oder von sozialen/gesellschaftlichen Organisationen zu lesen ist. Botschaften wie „Familien sind bunter und vielfältiger als Mutter-Vater-Kind“ und  „Das Transsexuellengesetz muss weg – Name und Geschlechtseintrag müssen endlich selbstbestimmt ohne Gutachten änderbar sein“ bekamen auf diesem Weg viel Aufmerksamkeit in der Saarbrücker Innenstadt.

Über einen längeren Zeitraum wurden auch zwölf verschiedene Plakatmotive mit Zitaten von Berühmtheiten zum Thema LGBTI plakatiert. Diese fanden Platz auf über 270 Litfaßsäulen in um Saarbrücken.

fugeefilms war – neben der konzeptuellen Zusammenarbeit mit dem LSVD Saar – für die Gestaltung der insgesamt 34 Plakate zuständig.

Auftraggeber: LSVD Saar